Stellenangebote

Im Moment gibt es im Ensemble der Schaubühne keine Vakanzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht alle Initiativbewerbungen beantworten können.

Bewerbungen auf Regiehospitanzen bitte ausschließlich an hospitanz@schaubuehne.de schicken.

Die Schaubühne sucht ab dem 01.09.2024 eine_n qualifizierte_n Auszubildende_n zur_zum Tischler_in.

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Das erwartet dich:

Die Theatertischler_innen arbeiten in der Tischlerei der Dekorationswerkstätten direkt neben der Schaubühne am Lehniner Platz. In der Tischlerei werden Bühnenbildteile unter Verwendung unterschiedlichster Holzwerkstoffe für die Eigenproduktionen hergestellt

Du lernst in einer dreijährigen Ausbildung die klassische Bearbeitung von Holzwerkstoffen und den Umgang mit Maschinen und Handwerkszeugen in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld.

Das solltest du mitbringen:

  • Qualifizierender Schulabschluss
  • Handwerkliches Geschick und gutes technisches Verständnis
  • Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse am Werkstoff Holz
  • Interesse am Theaterbetrieb sind von Vorteil
  • Du arbeitest gewissenhaft, hast eine schnelle Auffassungsgabe und bist zuverlässig

Wir bieten:

  • Mitwirkung an Bühnenbildern renommierter Bühnenbildner_innen
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld
  • Zuschuss zur Monatskarte für den ÖPNV bzw. zum Deutschlandticket
  • Zahlung der Theaterbetriebszulage (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Gezielte Ausbildung und kontinuierliche Weiterbildung

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir gemeinsam Lösungen, wie das Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Die Anstellung und Vergütung erfolgen in Anlehnung an den TV-L für Auszubildende des Landes Berlin.

Wenn Du Dich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über eine Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt). Aussagekräftige Unterlagen bitte bis 03.03.2024 senden an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Holger Ackermann
Technischer Leiter
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: tl@schaubuehne.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche können nur nach vorheriger Absprache erstattet werden.

Die Schaubühne sucht ab dem 01.09.2024 eine_n qualifizierte_n Auszubildende_n zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Das erwartet Dich:

Die Veranstaltungstechniker_innen arbeiten bei uns in den verschiedenen Spielstätten der Schaubühne am Lehniner Platz. Als ausgebildete_r Veranstaltungstechniker_in arbeitest du in einer der verschiedenen technischen Abteilungen (Bühne, Ton, Video, Beleuchtung) des Theaters. Du planst den Einsatz technischer Anlagen und Geräte der Veranstaltungstechnik, richtest diese ein und bedienst sie während der Veranstaltung. Die wechselnden Veranstaltungsformate und Arbeit mit unterschiedlichen Regierteams machen diesen Beruf besonders spannend.

Du durchläufst in deiner dreijährigen Ausbildung die unterschiedlichen veranstaltungstechnischen Abteilungen in unserem Haus. Hierbei erlernst du alles was du in deinem späteren Beruf als Fachkraft für Veranstaltungstechnik brauchst, in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld.

Das solltest Du mitbringen:

  • Qualifizierender Schulabschluss
  • Gutes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Interesse am Theaterbetrieb sind von Vorteil
  • Du arbeitest gewissenhaft, hast eine schnelle Auffassungsgabe und bist zuverlässig

Wir bieten:

  • ein kollegiales Arbeitsumfeld
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Zuschuss zur Monatskarte für den ÖPNV bzw. zum Deutschlandticket

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihr Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Anstellung und Vergütung erfolgen in Anlehnung an den TVA-L.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, senden Sie Ihre Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) bitte bis 15.03.2024 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Holger Ackermann
Technischer Leiter
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: tl@schaubuehne.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche werden nur nach voriger Absprache erstattet.

Die Schaubühne sucht ab 18.03.2024 oder später eine_n qualifizierte_n Maschinist_in in Vollzeit (38,5 Std./Woche).

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum, das in der Spielzeit von ungefähr 115.000 Zuschauer_innen besucht wird. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Aufgabenbeschreibung:

  • Bedienen und Programmieren, sowie Betreuung, Pflege und kleinere Reparaturen der kompletten Bühnenmaschinerie (Obermaschinerie, Untermaschinerie, Drehscheiben, mobile Hebezeuge usw.) und deren Steuerung
  • maschinentechnische Montage und Betreuung der Inszenierungen, Proben und Neuproduktionen auf allen Bühnen, Probebühnen und Gastspielorten sowie Bedienung und Durchführung von szenischen Verwandlungen und Effekten
  • Mitarbeit bei der Herstellung von maschinenbetriebenen Dekorationselementen und Bühnenaufbauten
  • Reparatur- und Ergänzungsarbeiten im Haus- und Bühnenbereich
  • abteilungsbezogene Verlade- und Transporttätigkeiten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich, z.B. Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Mechatroniker_in oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • Erfahrung und Kenntnisse in Einsatz, Handhabung und Steuerung von Bühnenmaschinerien
  • vielseitiges handwerkliches Geschick sowie Kenntnisse in der Anwendung und Bearbeitung verschiedenster Werkstoffe; überwiegend Metalle
  • gute Auffassungsgabe für technische Zusammenhänge
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und zur Teilnahme an Gastspielen sowie dem sensiblen Umgang mit dem künstlerischen Personal
  • einschlägige Kenntnisse der relevanten Unfallverhütungsvorschriften
  • persönlich zeichnen Sie sich durch hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kreativität aus

Wir bieten:

  • ein kollegiales Arbeitsumfeld
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss zur Monatskarte für den ÖPNV bzw. zum Deutschlandticket
  • Zahlung der Theaterbetriebszulage (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Wir arbeiten Sie gezielt ein und sorgen für kontinuierliche Weiterbildung

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihr Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Die Anstellung erfolgt auf Grundlage des TV-L Haustarifvertrages Schaubühne bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich für Teilzeit geeignet.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, senden Sie Ihre Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) bitte bis 28.02.2024 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Holger Ackermann
Technischer Leiter
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: tl@schaubuehne.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche werden nur nach voriger Absprache erstattet.

Die Schaubühne sucht ab sofort in Teilzeit oder Vollzeit (max. 38,5 Stunden/Woche) eine_n Prozessmanager_in für Digitalisierung (Resilienz-Dispatcher_in).

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Die Stelle ist in der Öffentlichkeitsarbeit-/Kommunikationsabteilung mit Anschluss an die Geschäftsführung angesiedelt; legt aber ihren Schwerpunkt auf die interne Kommunikation und ihre Digitalisierung und Optimierung.

Aufgabenbeschreibung:

  • Aufnahme und Optimierung von Geschäftsprozessen mit Schwerpunkt auf interner und digitaler Kommunikation
  • Maßnahmen der digitalen Barrierefreiheit und zur Umsetzung von Open Data
  • Maßnahmen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit gemäß BSI-Standard
  • Einführung, Betrieb und Weiterentwicklung von digitalen Kollaborationstools sowie des Mobilen Arbeitens
  • Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zum Erwerb von Digitalen Kompetenzen, IT-Coaching, IT- Sicherheitsschulungen für die Beschäftigten
  • Akquise von Fördermitteln im Bereich Digitalisierung, Innovation und (Pandemie-)Resilienz
  • Weiterentwicklung und Optimierung der Schaubühnen-App im Hinblick auf die Möglichkeit einer internen Nutzung 
  • Weiterentwicklung der internen Website inkl. Konzeptvorlage für einen Relaunch sowie kontinuierlicher Pflege der Inhalte

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder vergleichbare Fähigkeiten sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Gute Kenntnisse der gängigen Betriebssysteme (Client und Server)
  • Fundierte Kenntnisse in Netzwerktechnik und Administration, Firewall, Datenschutz sind von Vorteil
  • Fundiertes Wissen zu aktuellen Digitalisierungsstrategien
  • Selbstständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Hohe Konzentrationsfähigkeit, Teamgeist und gute Kommunikationsfähigkeit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit unserer externen IT-Betreuung
  • Wertschätzender und konstruktiver Kommunikationsstil; Fähigkeit zum Zuhören und Raumgeben
  • Fähigkeit, Arbeitsabläufe und betriebliche Kommunikationsprozesse analysieren und digitale Umsetzungen dafür erarbeiten zu können

Wir bieten:

  • ein kollegiales Arbeitsumfeld mit Anbindung in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Zuschuss zur Monatskarte für den ÖPNV bzw. zum Deutschlandticket

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihr Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Anstellung und Vergütung erfolgen auf Grundlage des TV-L Haustarifvertrages Schaubühne bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden. Die Stelle ist für eine Tätigkeit in Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst befristet bis Ende des Jahres 2024; eine Fortführung der Finanzierung der Digital Dispatcher_innen ist durch den Senat in Aussicht gestellt worden und wird unter dieser Voraussetzung auch von der Schaubühne gewünscht. 

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über eine Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) bis zum 20. Februar 2024 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Geschäftsführung
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: geschaeftsfuehrung@schaubuehne.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche können nur nach vorheriger Absprache erstattet werden.

Die Schaubühne sucht zu Beginn der Spielzeit 2024/25 eine Leitung für die Abteilung Maske.

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Aufgabenbeschreibung:

  • Leitung der Maskenwerkstatt mit 3 Mitarbeiter_innen
  • Organisation der Arbeitsabläufe innerhalb der Abteilung (Erstellen von Dienstplänen, Maskenzeitplänen, Planung von Aushilfskräften)
  • Anleitung der Maskenbildner_innen zu allen anfallenden Arbeiten für Neuproduktionen und Wiederaufnahmen
  • Teilnahme an Dispositionssitzungen, Bauproben und Konzeptionsgesprächen
  • Ansprechperson für Bühnenbildner_innen; Kostümbildner_innen
  • Erstellung von fachlichen und künstlerischen Konzeptionen für die Umsetzung der Maskenentwürfe der Produktionen
  • Budgetplanung für laufende Produktionen und Neuanfertigungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum_zur Maskenbildner_in oder eine vergleichbare Qualifikation 
  • Künstlerisches Einfühlungsvermögen und das nötige handwerkliche Geschick
  • Erfahrungen in leitender Position im maskenbildnerischen Bereich sind von Vorteil
  • Identifikation mit der Ästhetik der hauseigenen Produktionen und mit dem künstlerischen Profil der Schaubühne
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, Teamfähigkeit sowie Flexibilität 
  • sehr hohe Sensibilität für künstlerische Prozesse, insbesondere im Probenzusammenhang
  • Stressresistenz
  • Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch Wochenendarbeit

Wir bieten:

  • Mitwirkung an Inszenierungen renommierter Regisseur_innen und Kostümbildner_innen
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Jobticket bzw. Deutschlandticket

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihr Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Die Anstellung erfolgt auf Grundlage des NV Bühne Haustarifvertrages Schaubühne. Zum Ende der Spielzeit 2023/24 ist eine Verfügbarkeit für eine Einarbeitung erwünscht.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über eine Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt). Aussagekräftige Unterlagen senden Sie bitte bis 29.02.2024 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Geschäftsführung
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: geschaeftsfuehrung@schaubuehne.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche können nur nach vorheriger Absprache erstattet werden. 

Die Schaubühne sucht ab sofort für 38,5 Stunden (oder weniger) pro Woche eine_n Sachbearbeiter_in Rechnungswesen.

Wer wir sind

Die Schaubühne Berlin ist eines der führenden Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum ihrer Arbeit steht das feste Ensemble aus etwa 30 Schauspieler_innen. Zum Repertoire gehören sowohl Titel der dramatischen Weltliteratur als auch die Gegenwartsdramatik international anerkannter Autor_innen. Pro Spielzeit bringt die Schaubühne etwa acht neue Aufführungen zur Premiere. Daneben ist im Wechsel ein Repertoire aus über dreißig Produktionen zu sehen.

Hinzu kommen bis zu 100 Aufführungen auf Gastspielen im Ausland und das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND). Das FIND bringt nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten internationalen Theaterfestivals in Berlin entwickelt.

Aufgabenbeschreibung:

  • Abrechnung sämtlicher Gastspiele gegenüber den Gastspielpartnern
  • Abrechnung geförderter Projekte gegenüber dem Zuwendungsgeber
  • Erstellung der monatlichen GEMA-Meldungen
  • Kontieren und Buchen von Geschäftsvorfällen
  • Ausgangsrechnungen schreiben
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen, der Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfung und anderen externen Prüfern

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen im Rechnungswesen
  • Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Interesse an einer abwechslungsreichen Arbeit in einem Theater und stets wechselnden Projekten
  • Teamfähigkeit
  • Excel-Kenntnisse
  • Englischkenntnisse wünschenswert

Wir bieten:

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem kollegialen, freundlichen und kompetenten Team
  • Gezielte Einarbeitung
  • Gleitarbeitszeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Vergünstigungen u.a. bei Theatertickets, im Café der Schaubühne und im nahegelegenen Fitnessstudio
  • Zuschuss zur Monatskarte für den ÖPNV bzw. zum Deutschlandticket

Wir teilen grundsätzliche gesellschaftliche Werte wie die Wahrung persönlicher Integrität, gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von gesellschaftlicher Diversität. Unsere darauf ausgerichtete Personalpolitik möchte die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzen und nutzen. Wir treffen aktiv Maßnahmen, um Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen, sozialen und regionalen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität entgegenzuwirken. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden fachlichen Einstellungsvoraussetzungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Nicht alle Bereiche des Arbeitsplatzes sind barrierefrei. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihr Arbeitsumfeld barrierefreier gestaltet werden kann.

Anstellung und Vergütung erfolgen auf Grundlage des TV-L Haustarifvertrages Schaubühne bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden. Die Stelle ist für eine Tätigkeit in Teilzeit geeignet.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über eine Bewerbung (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) bis zum 29. Februar 2024 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Stefanie Linke
Verwaltungsleitung
E-Mail: slinke@schaubuehne.de
Tel.  +49 30 89 002-145

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts gelöscht. Kosten für Bewerbungsgespräche können nur nach vorheriger Absprache erstattet werden.

Die Schaubühne sucht ein Unternehmen, das für die gemeinnützige Theaterbetriebs GmbH den Wachdienst und die Besetzung der Pforte übernimmt.

Mehr Informationen finden Sie hier