Streitraum 2018/19: »Identität und Repräsentation«

Wenn heute von Identitäten die Rede ist, ist nicht immer sicher, worauf man sich bezieht: auf kulturelle, religiöse, soziale Gemeinschaften? Auf Geschlecht, Herkunft, Nationalität? In welchen ambivalenten Identitäten lassen sich heute gesellschaftliche Formationen begreifen? Welche Zuschreibungen und Projektionen belasten, welche erleichtern die Zugehörigkeit zu einer sozialen oder religiösen Gruppe oder Lebensform? Welche Bilder, welche Begriffe dienen als Instrumente der Stigmatisierung? Warum bleibt die Kategorie der Klasse so tabuisiert als ob es das nicht gäbe: soziale Ausgrenzung oder soziale Distinktion, die sich vererbt von Generation zu Generation? Was braucht es, damit demokratische Gesellschaften wieder durchlässiger, hybrider, pluraler werden? Wie verhalten sich Identität und Repräsentation zueinander? Nicht nur parlamentarische und politische Repräsentationen sehen sich zunehmender Kritik ausgesetzt, auch die Formen medialer, künstlerischer Repräsentationen gehören hinterfragt. Welche Bilder, welche Erzählungen werden zitiert und wiederholt, welche werden verdrängt und vergessen, wie werden Stereotype erzeugt, in denen Vorstellungen von »echt« oder »unecht«, »wir« und dem »Anderen« sich verhärten? Wie frei, wie streitbar, wie bösartig dürfen Menschen oder Gruppen dargestellt und karikiert werden – und welche Kriterien gelten in der Kunst, in der Musik, im Film oder im Theater?

Kommende Veranstaltungen

Verbrechen und Strafe

Carolin Emcke im Gespräch mit Didier Fassin (Ethnologe und Soziologe)
Am 13. Januar 2019

Vergangene Veranstaltungen

#Chemnitz und #metwo – Wer muss hier eigentlich integriert werden?

Carolin Emcke im Gespräch mit Max Czollek
Am 28. Oktober 2018

Frauen und Film

Carolin Emcke im Gespräch mit Doris Dörrie (Regisseurin, Schriftstellerin), Verena Lueken (Journalistin, Schriftstellerin), Angelina Maccarone (Regisseurin, Autorin, Professorin Filmuniversität Babelsberg) und Maryam Zaree (Schauspielerin, Autorin, Regisseurin)
Am 18. November 2018

Angriff auf die Demokratie – quo vadis Amerika?

Carolin Emcke im Gespräch mit Masha Gessen (Autor_in)
Am 2. Dezember 2018

Aufzeichnung (Deutsch)

Aufzeichnung (Englisch)