Alle Tickets für Veranstaltungen im Juni und Juli sind bereits im Vorverkauf. Der Spielplan für August und September wird Ende Juni veröffenlticht. Der Vorverkauf dafür startet am 1. Juli um 11 Uhr. 


Januar

01
Di
Jan
Di, 01.01.19
20.00 – 22.15

Dämonen

von Lars Norén
Regie: Thomas Ostermeier
Aus dem Schwedischen von Angelika Gundlach


Surtitré en français
02
Mi
Jan
Mi, 02.01.19
19.30 – 22.00
Surtitré en français

Richard III.

von William Shakespeare
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

 
Mi, 02.01.19
20.00 – 21.30

Der Fremde

von Albert Camus
Regie: Philipp Preuss
Studio


03
Do
Jan
Do, 03.01.19
19.30 – 22.00

Richard III.

von William Shakespeare
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

 
Do, 03.01.19
20.00 – 21.30

Der Fremde

von Albert Camus
Regie: Philipp Preuss
Studio


04
Fr
Jan
Fr, 04.01.19
19.30 – 20.45

Das Kalkwerk

von Thomas Bernhard
Regie: Philipp Preuss
Studio

 
Fr, 04.01.19
20.00 – 22.00

Italienische Nacht

von Ödön von Horváth
In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer
Regie: Thomas Ostermeier


With English surtitles
05
Sa
Jan
Sa, 05.01.19
18.00 – 20.15
With English surtitles

Dämonen

von Lars Norén
Regie: Thomas Ostermeier
Aus dem Schwedischen von Angelika Gundlach

 
Sa, 05.01.19
20.30 – 22.30

Italienische Nacht

von Ödön von Horváth
In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer
Regie: Thomas Ostermeier


06
So
Jan
So, 06.01.19
16.00 – 18.15

Dämonen

von Lars Norén
Regie: Thomas Ostermeier
Aus dem Schwedischen von Angelika Gundlach

 
So, 06.01.19
19.30 – 21.30

Italienische Nacht

von Ödön von Horváth
In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer
Regie: Thomas Ostermeier


07
Mo
Jan
Mo, 07.01.19
19.30 – 21.20

HE? SHE? ME! FREE.

Ein Projekt von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Studio

With English surtitles
 
Mo, 07.01.19
20.00 – 22.00
With English surtitles

Italienische Nacht

von Ödön von Horváth
In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer
Regie: Thomas Ostermeier


08
Di
Jan
Di, 08.01.19
19.30 – 21.20

HE? SHE? ME! FREE.

Ein Projekt von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Studio

 
Di, 08.01.19
20.00 – 22.00

Italienische Nacht

von Ödön von Horváth
In einer Fassung von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer
Regie: Thomas Ostermeier


09
Mi
Jan
Mi, 09.01.19
18.00 – 22.00
 
Mi, 09.01.19
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B


10
Do
Jan
Do, 10.01.19
20.00 – 22.15

LOVE HURTS IN TINDER TIMES

von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Auf Deutsch mit englischen Passagen
Globe

Mit englischen Übertiteln
Mit deutschen Übertiteln für Hörbehinderte

 
Do, 10.01.19
20.00 – 22.00
Mit englischen Übertiteln
Mit deutschen Übertiteln für Hörbehinderte

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B

 
Do, 10.01.19
23.00

Autistic Disco

»Pop is pop and art is art«
Party mit DJ Lars Eidinger
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 5 €), nur Abendkasse


11
Fr
Jan
Fr, 11.01.19
20.00 – 22.15

LOVE HURTS IN TINDER TIMES

von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Auf Deutsch mit englischen Passagen
Globe

 
Fr, 11.01.19
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B


12
Sa
Jan
Sa, 12.01.19
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B

 
Sa, 12.01.19
21.00 – 23.15

LOVE HURTS IN TINDER TIMES

von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Auf Deutsch mit englischen Passagen
Globe


13
So
Jan
So, 13.01.19
12.00

Streitraum: Verbrechen und Strafe

Carolin Emcke im Gespräch mit Didier Fassin (Ethnologe und Soziologe)

 
So, 13.01.19
20.00 – 22.15

LOVE HURTS IN TINDER TIMES

von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Auf Deutsch mit englischen Passagen
Globe

 
So, 13.01.19
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B


14
Mo
Jan
Mo, 14.01.19
19.30 – 22.30

Champignol wider Willen

von Georges Feydeau
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

 
Mo, 14.01.19
20.00 – 22.15

LOVE HURTS IN TINDER TIMES

von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Auf Deutsch mit englischen Passagen
Globe


15
Di
Jan
Di, 15.01.19
19.30 – 22.30

Champignol wider Willen

von Georges Feydeau
Regie und Bühne: Herbert Fritsch


16
Mi
Jan
Mi, 16.01.19
19.30 – 22.30

Champignol wider Willen

von Georges Feydeau
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

 
Mi, 16.01.19
20.00 – 21.30

Voyage

Ein Projekt von Philipp Preuss
Regie und Bühne: Philipp Preuss
Studio


17
Do
Jan
Do, 17.01.19
19.30 – 22.30

Champignol wider Willen

von Georges Feydeau
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

 
Do, 17.01.19
20.00 – 21.30

Voyage

Ein Projekt von Philipp Preuss
Regie und Bühne: Philipp Preuss
Studio


With English surtitles
18
Fr
Jan
Fr, 18.01.19
17.00 – 19.15
With English surtitles

Hedda Gabler

von Henrik Ibsen
Regie: Thomas Ostermeier

 
Fr, 18.01.19
19.30 – 21.00

Voyage

Ein Projekt von Philipp Preuss
Regie und Bühne: Philipp Preuss
Studio

Premiere
 
Fr, 18.01.19
20.00 – 22.10
Premiere

status quo

von Maja Zade
Regie: Marius von Mayenburg
Uraufführung
Globe


19
Sa
Jan
Sa, 19.01.19
17.00 – 19.10

status quo

von Maja Zade
Regie: Marius von Mayenburg
Uraufführung
Globe

Surtitré en français
 
Sa, 19.01.19
20.00 – 22.15
Surtitré en français

Hedda Gabler

von Henrik Ibsen
Regie: Thomas Ostermeier


20
So
Jan
So, 20.01.19
19.30 – 21.30

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

 
So, 20.01.19
20.00 – 22.15

22
Di
Jan
Di, 22.01.19
20.00 – 21.45

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe


23
Mi
Jan
Mi, 23.01.19
19.00 – 20.45

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe

 
Mi, 23.01.19
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung


24
Do
Jan
Do, 24.01.19
19.30 – 21.45

Der gute Mensch von Sezuan

von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau
Regie: Peter Kleinert
Studio

 
Do, 24.01.19
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung

 
Do, 24.01.19
20.30 – 22.00

Ja heißt ja und …

Eine Lecture Performance von und mit Carolin Emcke
Globe


25
Fr
Jan
Fr, 25.01.19
19.30 – 21.45

Der gute Mensch von Sezuan

von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau
Regie: Peter Kleinert
Studio

 
Fr, 25.01.19
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung

 
Fr, 25.01.19
20.30 – 22.00

Ja heißt ja und …

Eine Lecture Performance von und mit Carolin Emcke
Globe


26
Sa
Jan
Sa, 26.01.19
19.30 – 21.45

Der gute Mensch von Sezuan

von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau
Regie: Peter Kleinert
Studio

 
Sa, 26.01.19
20.00 – 21.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch


27
So
Jan
So, 27.01.19
19.30 – 21.45

Der gute Mensch von Sezuan

von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau
Regie: Peter Kleinert
Studio

 
So, 27.01.19
20.00 – 21.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch


28
Mo
Jan
Mo, 28.01.19
20.00 – 21.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch


29
Di
Jan
Di, 29.01.19
20.00 – 21.45

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe


30
Mi
Jan
Mi, 30.01.19
20.00 – 21.45

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe

 
Mi, 30.01.19
20.30 – 22.20

HE? SHE? ME! FREE.

Ein Projekt von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Studio


Surtitré en français
31
Do
Jan
Do, 31.01.19
19.30 – 22.15
Surtitré en français

Hamlet

von William Shakespeare
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
Do, 31.01.19
20.00 – 21.45

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

von Milo Rau
Mitarbeit Text: Ursina Lardi, Consolate Sipérius
Uraufführung
Regie: Milo Rau
Globe

 
Do, 31.01.19
20.30 – 22.20

HE? SHE? ME! FREE.

Ein Projekt von Patrick Wengenroth und dem Ensemble
Realisation: Patrick Wengenroth
Studio