Der Spielplan für Oktober ist veröffentlicht. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen im November startet am 1. Oktober. Der Spielplan für November folgt demnächst.


Juni

03
So
Jun
So, 03.06.18
16.00 – 17.15

Fräulein Julie

frei nach August Strindberg
Regie: Katie Mitchell und Leo Warner

Premiere
 
So, 03.06.18
20.00 – 22.00
Premiere

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung


04
Mo
Jun
Mo, 04.06.18
19.00 – 20.15

Fräulein Julie

frei nach August Strindberg
Regie: Katie Mitchell und Leo Warner

 
Mo, 04.06.18
20.30 – 22.30

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung


Mit englischen und französischen Übertiteln
05
Di
Jun
Di, 05.06.18
20.00 – 21.15
Mit englischen und französischen Übertiteln

Fräulein Julie

frei nach August Strindberg
Regie: Katie Mitchell und Leo Warner


Premiere
07
Do
Jun
Do, 07.06.18
19.30 – 21.30
Premiere

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

75. Vorstellung

 
Do, 07.06.18
20.00 – 22.00

75. Vorstellung

Bella Figura

von Yasmina Reza
Regie: Thomas Ostermeier
Uraufführung


08
Fr
Jun
Fr, 08.06.18
19.30 – 21.30

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

Mit englischen Übertiteln
 
Fr, 08.06.18
20.00 – 22.00
Mit englischen Übertiteln

Bella Figura

von Yasmina Reza
Regie: Thomas Ostermeier
Uraufführung


09
Sa
Jun
Sa, 09.06.18
18.00 – 19.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

 
Sa, 09.06.18
19.30 – 21.30

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

Mit französischen Übertiteln
 
Sa, 09.06.18
20.00 – 22.00
Mit französischen Übertiteln

Bella Figura

von Yasmina Reza
Regie: Thomas Ostermeier
Uraufführung


Auf Englisch mit deutscher Simultanübersetzung
10
So
Jun
So, 10.06.18
12.00
Auf Englisch mit deutscher Simultanübersetzung

Streitraum: Konterrevolution – Amerika im Krieg gegen die eigenen Bürger?

Carolin Emcke im Gespräch mit Bernard E. Harcourt (Autor und Professor für Rechts- und Politikwissenschaften an der Columbia University)

 
So, 10.06.18
18.00 – 19.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch

Zum letzten Mal

 
So, 10.06.18
20.00 – 22.00

Zum letzten Mal

Bella Figura

von Yasmina Reza
Regie: Thomas Ostermeier
Uraufführung


11
Mo
Jun
Mo, 11.06.18
20.00 – 21.45

Zeppelin

frei nach Texten von Ödön von Horváth
Regie und Bühne: Herbert Fritsch


14
Do
Jun
Do, 14.06.18
20.00 – 22.00

LENIN

von Milo Rau & Ensemble
Regie: Milo Rau


Mit englischen Übertiteln
15
Fr
Jun
Fr, 15.06.18
20.00 – 22.00
Mit englischen Übertiteln

LENIN

von Milo Rau & Ensemble
Regie: Milo Rau


Premiere
16
Sa
Jun
Sa, 16.06.18
19.30 – 20.45
Premiere

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

Mit englischen Übertiteln
 
Sa, 16.06.18
20.00 – 22.00
Mit englischen Übertiteln

LENIN

von Milo Rau & Ensemble
Regie: Milo Rau


Theatertag – 50% Ermäßigung

17
So
Jun
So, 17.06.18
20.00 – 21.15

Theatertag – 50% Ermäßigung

Schatten (Eurydike sagt)

von Elfriede Jelinek
Regie: Katie Mitchell


18
Mo
Jun
Mo, 18.06.18
19.30 – 20.45

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

Mit englischen Übertiteln
 
Mo, 18.06.18
20.00 – 21.15
Mit englischen Übertiteln

Schatten (Eurydike sagt)

von Elfriede Jelinek
Regie: Katie Mitchell


19
Di
Jun
Di, 19.06.18
19.30 – 20.45

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

Mit englischen Übertiteln
 
Di, 19.06.18
20.00 – 21.15
Mit englischen Übertiteln

Schatten (Eurydike sagt)

von Elfriede Jelinek
Regie: Katie Mitchell


Im Anschluss Publikumsgespräch

20
Mi
Jun
Mi, 20.06.18
19.30 – 20.45

Im Anschluss Publikumsgespräch

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

 
Mi, 20.06.18
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung


21
Do
Jun
Do, 21.06.18
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung


22
Fr
Jun
Fr, 22.06.18
19.30 – 20.45

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

 
Fr, 22.06.18
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung


23
Sa
Jun
Sa, 23.06.18
19.30 – 20.45

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

 
Sa, 23.06.18
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung


24
So
Jun
So, 24.06.18
19.30 – 20.45

After Work

Ein Projekt der Polyrealisten
Leitung: Wiebke Nonne

 
So, 24.06.18
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung


25
Mo
Jun
Mo, 25.06.18
20.00 – 22.00

NULL

von Herbert Fritsch
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Uraufführung


26
Di
Jun
Di, 26.06.18
19.30 – 20.45

Das Kalkwerk

von Thomas Bernhard
Regie: Philipp Preuss
Studio

 
Di, 26.06.18
20.30 – 23.00

27
Mi
Jun
Mi, 27.06.18
19.30 – 20.45

Das Kalkwerk

von Thomas Bernhard
Regie: Philipp Preuss
Studio

Mit französischen Übertiteln
 
Mi, 27.06.18
20.00 – 22.30
Mit französischen Übertiteln

Die kleinen Füchse – The Little Foxes

von Lillian Hellman
Regie: Thomas Ostermeier


Mit englischen Übertiteln
28
Do
Jun
Do, 28.06.18
20.00 – 22.30
Mit englischen Übertiteln

Die kleinen Füchse – The Little Foxes

von Lillian Hellman
Regie: Thomas Ostermeier


29
Fr
Jun
Fr, 29.06.18
19.30 – 21.30

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

 
Fr, 29.06.18
20.00 – 21.45

der die mann

nach Texten von Konrad Bayer
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz


30
Sa
Jun
Sa, 30.06.18
19.30 – 21.30

Jeff Koons

von Rainald Goetz
Regie: Lilja Rupprecht
Studio

 
Sa, 30.06.18
20.00 – 21.45

der die mann

nach Texten von Konrad Bayer
Regie und Bühne: Herbert Fritsch
Übernahme von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz