Alle Tickets für Veranstaltungen im September und Oktober sind bereits im Vorverkauf.
Der Vorverkauf für Veranstaltungen im November startet am 1. Oktober um 11 Uhr. 


Oktober

Festival Internationale Neue Dramatik

Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

01
Fr
Okt
Fr, 01.10.21
18.30 – 20.00
Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

LOVE

(London)
von Alexander Zeldin
Regie: Alexander Zeldin

Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

 
Fr, 01.10.21
20.30 – 21.45
Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

salt.

(Birmingham)
von Selina Thompson
Regie: Dawn Walton

Mit englischen Übertiteln

Ersatzvorstellung für »salt.«

 
Fr, 01.10.21
20.30 – 22.00
Mit englischen Übertiteln

Ersatzvorstellung für »salt.«

Kein Weltuntergang

von Chris Bush
Aus dem Englischen von Gerhild Steinbuch
Regie: Katie Mitchell
Uraufführung
Globe

Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
Fr, 01.10.21
21.00 – 22.45
Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Outside

(Moskau)
von Kirill Serebrennikov
Regie: Kirill Serebrennikov


Im Anschluss Podiumsgespräch

02
Sa
Okt
Sa, 02.10.21
12.00

Im Anschluss Podiumsgespräch

Dragón

von Guillermo Calderón
Szenische Lesung
Eingerichtet von Bastian Reiber

Auf Englisch mit deutschen Übertiteln
 
Sa, 02.10.21
15.00 – 16.30
Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

LOVE

(London)
von Alexander Zeldin
Regie: Alexander Zeldin

Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

 
Sa, 02.10.21
18.00 – 19.15
Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

salt.

(Birmingham)
von Selina Thompson
Regie: Dawn Walton

Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

 
Sa, 02.10.21
20.00 – 21.45
Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

Outside

(Moskau)
von Kirill Serebrennikov
Regie: Kirill Serebrennikov


Auf Deutsch
03
So
Okt
So, 03.10.21
12.00
Auf Deutsch

Podiumsgespräch: Ungleichheiten im kapitalistischen Weltsystem

Mit: Sérgio Costa (Soziologe), Stephan Lessenich (Soziologe), Vanessa Vu (Journalistin)

Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

 
So, 03.10.21
18.00 – 19.15
Vorstellung entfällt

aufgrund von Erkrankung

salt.

(Birmingham)
von Selina Thompson
Regie: Dawn Walton

In Englisch

Ersatzvorstellung für »salt.«

 
So, 03.10.21
18.00
In Englisch

Ersatzvorstellung für »salt.«

Filmvorführung salt:dispersed

Text und Perfomance: Selina Thompson
Filmregie: Wendy Yee Man Wong

Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
So, 03.10.21
20.00 – 21.45
Auf Russisch, Chinesisch und Englisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Outside

(Moskau)
von Kirill Serebrennikov
Regie: Kirill Serebrennikov


Auf Spanisch mit deutschen und englischen Übertiteln
06
Mi
Okt
Mi, 06.10.21
20.00 – 22.00
Auf Spanisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Liebestod

Der Geruch nach Blut geht mir nicht aus den Augen
Juan Belmonte – Histoire(s) du Théâtre III
(Madrid/Gent)
von Angélica Liddell
Regie: Angélica Liddell


Auf Spanisch mit deutschen und englischen Übertiteln
07
Do
Okt
Do, 07.10.21
18.30 – 20.30
Auf Spanisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Liebestod

Der Geruch nach Blut geht mir nicht aus den Augen
Juan Belmonte – Histoire(s) du Théâtre III
(Madrid/Gent)
von Angélica Liddell
Regie: Angélica Liddell

Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
Do, 07.10.21
21.00 – 22.30
Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Wer hat meinen Vater umgebracht (Qui a tué mon père)

von Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Globe


Auf Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln
08
Fr
Okt
Fr, 08.10.21
19.30 – 21.15
Auf Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln

The Scarlet Letter

(Madrid)
von Angélica Liddell
Regie: Angélica Liddell

Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
Fr, 08.10.21
20.00 – 21.30
Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Wer hat meinen Vater umgebracht (Qui a tué mon père)

von Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Globe


Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

09
Sa
Okt
Sa, 09.10.21
18.00 – 19.10
Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

THIS IS HOW WE DIE

(Ontario/New York/London)
von Christopher Brett Bailey

Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

 
Sa, 09.10.21
20.00 – 21.30
Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

Wer hat meinen Vater umgebracht (Qui a tué mon père)

von Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

In Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
Sa, 09.10.21
20.30 – 22.15
In Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln

The Scarlet Letter

(Madrid)
von Angélica Liddell
Regie: Angélica Liddell


Auf Deutsch mit englischer Simultanübersetzung
10
So
Okt
So, 10.10.21
12.00
Auf Deutsch mit englischer Simultanübersetzung

Podiumsgespräch: Armut und Körper

Mit Daniela Brodesser (Autorin), Francis Seeck (Geschlechterforscher_in
und Kulturanthropolog_in)

Auf Englisch
 
So, 10.10.21
15.00
Auf Englisch

Podiumsgespräch: Neue Dramatik in Deutschland und Großbritannien

Mit Caren Jeß, Iman Qureshi, Mark Ravenhill
Moderation: Matthias Warstat, Maja Zade

Auf Englisch mit deutschen Übertiteln
 
So, 10.10.21
17.00 – 18.10
Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

THIS IS HOW WE DIE

(Ontario/New York/London)
von Christopher Brett Bailey

In Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
So, 10.10.21
19.00 – 20.45
In Spanisch, Italienisch, Portugiesisch mit deutschen und englischen Übertiteln

The Scarlet Letter

(Madrid)
von Angélica Liddell
Regie: Angélica Liddell

Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln
 
So, 10.10.21
19.30 – 21.00
Auf Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Wer hat meinen Vater umgebracht (Qui a tué mon père)

von Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

Auf Englisch mit deutschen Übertiteln
 
So, 10.10.21
21.30 – 22.40
Auf Englisch mit deutschen Übertiteln

THIS IS HOW WE DIE

(Ontario/New York/London)
von Christopher Brett Bailey


with simultaneous English interpretation
14
Do
Okt
Do, 14.10.21
20.00 – 22.10
with simultaneous English interpretation

Rückkehr nach Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Wiederaufnahme in neuer Version
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

with simultaneous English interpretation
15
Fr
Okt
Fr, 15.10.21
20.00 – 22.10
with simultaneous English interpretation

Rückkehr nach Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Wiederaufnahme in neuer Version
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

with English surtitles
16
Sa
Okt
Sa, 16.10.21
19.00 – 23.15
with English surtitles

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
Sa, 16.10.21
20.00 – 22.10

Rückkehr nach Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Wiederaufnahme in neuer Version
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

17
So
Okt
So, 17.10.21
19.00 – 23.15

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A


18
Mo
Okt
Mo, 18.10.21
19.30

Streit ums Politische: »Sehnsucht nach Ruhm«

Heinz Bude im Gespräch mit Wilfried Nippel (Althistoriker)
Saal A


with English surtitles
19
Di
Okt
Di, 19.10.21
19.00 – 23.15
with English surtitles

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
Di, 19.10.21
20.00 – 22.10

Rückkehr nach Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Wiederaufnahme in neuer Version
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

20
Mi
Okt
Mi, 20.10.21
19.00 – 23.15

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
Mi, 20.10.21
20.00 – 22.10

Rückkehr nach Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Wiederaufnahme in neuer Version
Regie: Thomas Ostermeier
Globe

6€ / erm. 3€

22
Fr
Okt
Fr, 22.10.21
19.00

6€ / erm. 3€

Klassenzimmer

»Woher kommst du wirklich?«
Vanessa Vu im Gespräch mit Jesko zu Dohna
(stellvertretender Chefredakteur Berliner Zeitung am Wochenende)
Saal B



 
Fr, 22.10.21
20.30 – 22.20

Michael Kohlhaas

von Heinrich von Kleist
Regie: Simon McBurney und Annabel Arden
Saal B


23
Sa
Okt
Sa, 23.10.21
16.00 – 17.50

Michael Kohlhaas

von Heinrich von Kleist
Regie: Simon McBurney und Annabel Arden
Saal B

 
Sa, 23.10.21
19.00 – 23.15

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A


6 € / erm. 2 €

24
So
Okt
So, 24.10.21
12.00

6 € / erm. 2 €

Streitraum: »Demokratische Geschichte/n«

Carolin Emcke im Gespräch mit Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung), Miriam Rürup (Direktorin des Moses Mendelssohn Zentrum) und anderen
Saal A

with English surtitles
 
So, 24.10.21
16.00 – 17.50
with English surtitles

Michael Kohlhaas

von Heinrich von Kleist
Regie: Simon McBurney und Annabel Arden
Saal B

 
So, 24.10.21
19.00 – 23.15

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
So, 24.10.21
20.00 – 21.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe


25
Mo
Okt
Mo, 25.10.21
18.00 – 19.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe

 
Mo, 25.10.21
20.00 – 21.50

Michael Kohlhaas

von Heinrich von Kleist
Regie: Simon McBurney und Annabel Arden
Saal B


26
Di
Okt
Di, 26.10.21
19.00 – 23.15

Das Leben des Vernon Subutex 1

von Virginie Despentes 
Regie: Thomas Ostermeier
Saal A

 
Di, 26.10.21
20.00 – 21.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe


27
Mi
Okt
Mi, 27.10.21
20.00 – 21.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe


28
Do
Okt
Do, 28.10.21
20.00 – 21.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe


Theatertag -50% Ermäßigung

29
Fr
Okt
Fr, 29.10.21
20.00 – 22.00

Theatertag -50% Ermäßigung

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B


30
Sa
Okt
Sa, 30.10.21
18.00 – 19.20

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe

 
Sa, 30.10.21
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B


Auf Deutsch und Französisch mit deutschen Untertiteln
31
So
Okt
So, 31.10.21
18.00 – 19.20
Auf Deutsch und Französisch mit deutschen Untertiteln

Everywoman

von Milo Rau und Ursina Lardi
Regie: Milo Rau
Uraufführung
Globe

 
So, 31.10.21
20.00 – 22.00

Im Herzen der Gewalt

von Édouard Louis
in einer Fassung von Thomas Ostermeier, Florian Borchmeyer und Édouard Louis
Regie: Thomas Ostermeier
Deutschsprachige Erstaufführung
Saal B