«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       

Verlängerung der Theaterschließung bis Ostern

Die Corona-Pandemie stellt uns alle weiter vor große Herausforderungen. Die sehr hohen Infektionszahlen trotz des Lockdowns und die noch unklare Auswirkung der sich aktuell schnell verbreitenden Virus-Mutationen machen eine Öffnung der Theater und Konzerthäuser in den nächsten Wochen und Monaten so unwahrscheinlich, dass sich der Berliner Kultursenator Klaus Lederer gemeinsam mit den Intendantinnen und Intendanten auf eine Verlängerung der Schließphase bis Ostern verständigt hat.

Neuer Podcast: »Alles außer Hochdeutsch. Dialekt und Dialektik«

Wir haben wieder etwas Neues für Sie! Denn ab heute gibt es die Schaubühne auch als Podcast zu hören: Frei nach dem Motto »Dialektik kann man eben nur im Dialekt verstehen und Dialekt nur dialektisch« umkreisen die Dramaturgin Bettina Ehrlich und der Dramaturg Christian Tschirner in unserem neuen Podcast »Alles außer Hochdeutsch. Dialekt und Dialektik« das Verhältnis von Hochsprache zu Dialekt und gehen der Frage nach, wie es überhaupt zur Erfindung des Hochdeutschen kam und welche Rolle die Theater dabei spielten.

Online-Programm

Wir führen unser Online-Programm im dreitägigen Rhythmus fort und zeigen Spiel- und Dokumentarfilme über das Theater im Allgemeinen sowie über und mit Schauspieler_innen und Regisseur_innen, die der Schaubühne besonders verbunden sind. Auch unsere Diskussions-
veranstaltung »Streitraum« wird live aus dem Saal im Internet übertragen und kann in der Mediathek nachgeschaut werden. Aktualisierungen unseres Online-Programms erfahren Sie auf unserer Homepage sowie über unsere Social Media-Kanäle.

Hier geht es zum > Online-Spielplan

Nächster Streitraum am 14. März 2021

Im kommenden Streitraum am 14. Februar 2021 spricht Carolin Emcke mit Katja Kipping, Quang Paasch und Kira Vinke zum Thema »Die doppelte Krise - die sozial-ökologische Transformation«. 
Es gibt die Krise nicht nur im Singular. Die Pandemie ist verkoppelt mit der Klimakrise - beide verweisen auf die Ausbeutung und Übernutzung der natürlichen Ressourcen. Wie lassen sich die soziale und die ökologische Transformation zusammen denken? Wie kann ein Green-New-Deal aussehen, der nicht die ohnehin marginalisierten und prekarisierten Teile der Gesellschaften weiter bedroht?

Die Aufzeichung des vergangenen Streitraums zum Thema »Corona und der Backlash für Frauen» sowie weitere Ausgaben des »Streitraums« finden Sie in unserer
> Mediathek

Liveübertragung der Buchpremieren

Am 9. November stand die Premiere von Eva von Redeckers neuem Buch »Revolution für das Leben – Philosophie der neuen Protestformen« und am 23. November die Erstvorstellung des Buches »Die Gesellschaft der Anderen« mit den Autorinnen Naika Foroutan und Jana Hensel auf dem Programm. Beide Veranstaltungen übertrugen wir aufgrund der temporären Schließung der Schaubühne zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie für Sie live aus dem Saal im Internet. 
Beide Abende können Sie hier nachträglich ansehen: 
> Eva von Redecker
> Naika Foroutan & Jana Hensel

Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Vor und nach dem Lockdown gelten neben den üblichen und bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zusätzlich konkrete Schutzmaßnahmen für unser Haus, um Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch zu ermöglichen und das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten.
Informationen zu unseren Hygiene- und Schutzmaßnahmen finden Sie unter: 

Ihr Besuch im Überblick

Aufgrund der Vorgaben des Berliner Senates zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist unser Haus vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir hoffen, dass bald unseren Spielbetrieb wieder aufnehmen können und möchten Sie mit einigen Änderungen in unserem Haus vertraut machen, um Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten.
Informationen zu Ihrem Besuch an der Schaubühne, unsere Vorkehrungen im Zusammenhang mit unserem Corona-Schutzkonzept, wie das neue Wegeleitsystem oder die Maskenpflicht, finden Sie
> hier 

Spielzeitheft 2020/21

Das aktuelle Spielzeitheft mit Informationen zu allen Premieren bis Januar 2021 und den beiden Gesprächsreihen »Streitraum« und »Streit ums Politische« liegt im Haus aus. Sie können die Zeitung als pdf herunterladen oder hier die digitale Variante durchblättern. Ende Dezember erscheint das neue Spielzeitheft mit allen Informationen zur zweiten Spielzeithälfte.

Spielzeitkampagne 20/21 von Olaf Nicolai

Die Imagekampagne der aktuellen Spielzeit wurde von dem Künstler Olaf Nicolai entworfen. Nach sieben Spielzeiten, in denen stets das Ensemble im Mittelpunkt der Schaubühnen-Kampagnen stand, entschied sich der Konzeptkünstler unter dem Titel »Nothing for Nothing / Try again« für eine rein grafische Setzung, die an die Ästhetik von Werbebroschüren angelehnt ist. Die Kampagne wurde im Rahmen des Gallery Weekend Berlin vom 10. bis 13. September 2020 vorgestellt und ist nun im Spielzeitheft und im Stadtbild Berlins zu sehen.
Ein Interview mit dem Künstler können sie hier nachlesen: 
> Zum Interview

«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       

Blog: Pearson's Preview

Mit Pearson's Preview präsentieren wir Essays zu ausgewählten Premieren und Gastspielen, geschrieben von Blogger, Autor und Historiker Joseph Pearson.

Aktuelle Preview

Eine Antwort auf das Abstand halten: »Michael Kohlhaas«

Podcast

Im Schaubühnen-Podcast können die Aufzeichnungen vergangener »Streitraum«- und »Streit ums Politische«-Veranstaltungen nachgehört werden. Um keine Folge zu verpassen, können Sie den Podcast einfach abonnieren.  



SCREENSAVER_TEXT
* aus »THE HUMAN CONDITION«