Spielzeitkampagne 18/19

Die Kampagne für die Spielzeit 2018/19 folgt einer Idee des Konzeptkünstlers Christian Jankowski. Jankowski, 1968 in Göttingen geboren, lebt und arbeitet in Berlin und hat an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland teilgenommen. Unter dem Titel »We are innocent when we sleep« ließ Jankowski in Anlehnung an Bilder von »sleeping pranks« (Streiche mit Eingeschlafenen) das Ensemble sich gegenseitig im Schlaf inszenieren. Neben den Fotos ist außerdem ein Film entstanden, der das Aufwachen der Porträtierten dokumentiert.

Spielzeitkampagne 17/18

Die Porträts der Kampagne für die Spielzeit 2017/2018 wurden von Paolo Pellegrin aufgenommen. Seit 2005 ist Pellegrin Mitglied der legendären Agentur Magnum. Er war zehn Jahre fester Fotograf für Newsweek und arbeitet regelmäßig für The New York Times Magazine und das ZEITmagazin. Pellegrin ist vor allem bekannt für seine Reportagen aus Krisengebieten und wurde dafür weltweit mit vielen Preisen ausgezeichnet. Pellegrin beschließt die Reihe namhafter Fotografen, die seit 2013 des Ensemble der Schaubühne porträtiert haben.

Spielzeitkampagne 16/17

Brigitte Lacombe porträtierte das Ensemble der Schaubühne für die Fotokampagne der Spielzeit 2016/17. Die in Frankreich geborene Brigitte Lacombe ist vor allem für ihre intimen Schwarz-Weiß-Porträts von Theater- und Filmschauspielern bekannt. Lacombe begann ihre fotografische Laufbahn 1975 bei der Zeitschrift Elle und machte sich einen Namen als Fotografin an Filmsets. Lacombes Aufnahmen sind in zahlreichen Magazinen erschienen.

Spielzeitkampagne 15/16

Pari Dukovic porträtierte das Ensemble der Schaubühne für die Fotokampagne der Spielzeit 2015/16. Dukovic arbeitete zunächst als freier Künstler und seit 2013 als Fotograf für The New Yorker und andere Magazine. Er porträtierte für u. a. Barack Obama, Claire Danes und Scarlett Johansson. Seine Interessen reichen von Fashion bis zu Dokumentarfotografie.

Spielzeitkampagne 14/15

Für die Spielzeit 2014/15 porträtierten die Fotografen Ute und Werner Mahler das Schaubühnen-Ensemble. Ute Mahler und Werner Mahler gehören zu den stilprägenden Fotografen Ostdeutschlands. Nach dem Mauerfall gründen Ute und Werner Mahler mit anderen ostdeutschen Fotografen die Agentur Ostkreuz, 2005 gründete Werner Mahler gemeinsam mit Thomas Sandberg die Ostkreuzschule für Fotografie. 2014 wurde die weltweit erste gemeinsame Werkschau der beiden Fotografen in den Hamburger Deichtorhallen präsentiert.

Spielzeitkampagne 13/14

Für die Fotokampagne der Spielzeit 2013/14 porträtierte Juergen Teller als erster in der Reihe namhafter Fotografen das Ensemble der Schaubühne. Teller zählt international zu den gefragtesten Fotografen der Gegenwart. Seine Arbeiten wurden weltweit in Galerien und Museen ausgestellt. 2016 war er mit der Einzelausstellung »Enjoy Your Life!« im Martin-Gropius-Bau in Berlin vertreten.