Im Moment gibt es im Ensemble der Schaubühne keine Vakanzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht alle Initiativbewerbungen beantworten können.

Bewerbungen auf Regiehospitanzen bitte ausschließlich an hospitanz@schaubuehne.de schicken.
 

Drei Corona-Beauftragte und Mitarbeit Gästebetreuung FIND Festival gesucht!

An der Schaubühne am Lehniner Platz werden im Zeitraum vom 28.03. bis 11.04.2022 drei Corona-Beauftragte in Vollzeit gesucht. Die Stellen sind direkt der Produktionsleitung des Festivals zugeordnet und auf 15 Tage befristet.

Als eines der fünf großen Berliner Ensemble- und Repertoiretheater steht die Schaubühne für ein modernes, zeitgenössisches Theater, das in internationalen Zusammenhängen arbeitet. Das Repertoire umfasst sowohl neue Texte als auch die Werke vergangener Jahrhunderte, inszeniert in einem facettenreichen und oft kontroversen Spektrum künstlerischer Handschriften.

Seit 2000 bietet das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) jedes Jahr im Frühling international renommierten Theatermacher_innen, aber auch zahlreichen Neuentdeckungen die Möglichkeit, ihre Arbeiten an der Schaubühne zu zeigen. Das FIND bringt so nicht nur alljährlich neues Theater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen zum ersten Mal nach Berlin, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einem Panorama wichtigster Inszenierungen des weltweiten Theaterschaffens entwickelt – immer dem Grundgedanken der Entdeckung neuer theatraler Formen und Texte verpflichtet –, seien es neu geschriebene Stücke oder prozesshaft entwickelte Aufführungen. 

Stellenprofil

Aufgaben

  • Mitarbeit im Bereich der Produktionsleitung eines internationalen Theaterfestivals
  • Unterstützung bei der Abholung von internationalen Gästen am BER Flughafen
  • Bereitstellung von Garderoben-Catering
  • Aufsichtführende Person zur Einhaltung unseres Hygiene- und Schutzmaßnahmenkonzeptes bei allen internationalen Gastspielen des Festivals

Wesentliche Aufgaben lt. Konzept:

  • Dafür zu sorgen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden
  • Zu überwachen, dass beim Verlassen der Bühne bzw. des Arbeitsplatzes alle Probenbeteiligte eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
  • Die Raummessung des CO2-Gehaltes im Auge zu behalten und ggf. eine Probenunterbrechung zu veranlassen, um zu lüften.
  • Die Einhaltung der im Raum anwesenden Personenzahl zu überwachen.
  • die Körpertemperaturmessung vor Proben- bzw. Vorstellungsbeginn durchzuführen.
  • Durchführung von Lolli-Tests im Pool-Verfahren sowie Begleitung von Antigen-Schnelltests

Voraussetzungen

  • Sensibilität für künstlerische Prozess
  • flexible, an den Probenprozess angepasste Arbeitszeiten, auch Wochenendarbeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe und Kommunikationsstärke

 Wir bieten:

  • fundierte und umfassende Einblicke in die vielfältigen Arbeitsprozesse an einem national und international erfolgreich agierenden Haus
  • intensiver Kontakt mit zahlreichen international tätigen Gastspiel-Companien
  • Übernahme eigenverantwortlicher Bereiche
  • Einbindung in ein leistungsstarkes Team

die Möglichkeit, einen professionellen Theaterbetrieb hautnah kennenzulernen

Die Beschäftigung erfolgt auf Grundlage eines Individualvertrages.

Die Schaubühne versteht sich als ein offenes Haus mit einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik, die die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzt und nutzt. Wir ermutigen deshalb ausdrücklich Interessierte unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters zur Bewerbung.

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-mail (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) an die untenstehende Adresse. Die elektronischen Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis von Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse per E-Mail bis 23.01.2022 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Anne Arnz
Künstlerische Produktionsleitung
E-Mail: aarnz@schaubuehne.de 

Zwei Amateur-Schauspielerinnen (ca. 15-18 und ca. 45 Jahre alt) gesucht!

Die Schaubühne sucht für eine Inszenierung der französischen Regisseurin Caroline Guiela Nguyen zwei Amateur-Schauspielerinnen (ca. 15-18 und ca. 45 Jahre alt).
Muttersprache: kurdisch oder türkisch
Schauspielerische Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Die Inszenierung spielt in einem Jugendamt, es geht um Menschen, die Kinder adoptieren wollen, Menschen, die Kinder zur Adoption freigeben, und um Kinder, die wissen möchten, wer ihre leiblichen Eltern sind. Und es geht um die Sozialarbeiter*innen, die diese Prozesse begleiten.

Wir suchen eine junge Frau für die Rolle einer jungen Mutter (ca. 15-18 Jahre alt), die ihr neugeborenes Baby zur Adoption freigeben möchte, und eine ältere Frau für die Rolle derselben Mutter 30 Jahre später (ca. 45 Jahre alt). Auf der Bühne soll in der Muttersprache gesprochen werden.

Erste Treffen finden vom 10.–15. Januar 2022 statt. Proben sind an drei Tagen im Februar sowie im Mai und September/Oktober 2022 in Berlin geplant. Die Premiere soll am 7. Oktober 2022 stattfinden, im Anschluss spielen wir regelmäßig Vorstellungen im Repertoire.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte für weitere Informationen per E-Mail, gern bereits mit 1 Foto und einer kurzen Vorstellung Ihrer Person, an:

Anne Arnz
Künstlerische Produktionsleitung 
E-Mail: aarnz@schaubuehne.de

CASTING CALL:
TWO NON-PROFESSIONAL ACTRESSES (aged 15-18
and around 45 years old).

For a production by French director Caroline Guiela Nguyen, the Schaubühne is looking for a woman aged 15-18 and a woman around 45 years old who speak turkish or curdish as their native language, which is also to be spoken on stage.
NO PREVIOUS EXPERIENCE NECESSARY.

The production is set in a youth welfare office and is about people who want to adopt children, people who give children up for adoption and about children who want to know who their biological parents are, as well as about the social workers who accompany these processes.

We are looking for a young woman to play the role of a young mother (about 15-18 years old) who wants to give up her newborn baby for adoption - and an older woman to play the role of the same mother about 30 years later (about 45 years old).

Initial meetings will be held Jan. 10–15, 2022. Further rehearsals will be held on three days in February 2022. Main rehearsals will take place in May 2022 and September/October 2022 in Berlin. Premiere is October 7, 2022, after which we will play regular performances in repertory.

If you are interested, please contact gladly already with 1 photo and a short introduction of yourself:

Anne Arnz
artistic production manager of Schaubühne Berlin
Mail: aarnz@schaubuehne.de

 

Tonmeister (w/m/d) in Vollzeit (40 Std./Woche)

Die Schaubühne sucht ab der Spielzeit 2022/2023 einen qualifizierten Tonmeister (w/m/d) in Vollzeit (40 Std./Woche).

Aufgabenbeschreibung:

  • Selbstständige Einrichtung und tontechnische Betreuungen der Inszenierungen, Proben und Neuproduktionen auf allen Bühnen, Probebühnen und Gastspielorten
  • Auf- und Umbau von größeren Tonanlagen
  • Verantwortliche Planung und Vorbereitung von Gastspielen für den Bereich Tontechnik
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten im tontechnischen Bereich

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse in analoger und digitaler Tontechnik
  • Abgeschlossene Ausbildung im tontechnischen Bereich
  • Kenntnisse in digitaler Bearbeitungssoftware wie Pro Tools und Ableton Live
  • Einschlägige Theatererfahrung
  • Ausgeprägtes Verständnis für künstlerisch / technische Zusammenhänge
  • Hohe Belastbarkeit
  • Selbstständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kreativität und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten
  • Gute englische Sprachkenntnisse

Die Anstellung und Entlohnung erfolgen auf Grundlage des NV-Bühne Vertrages (Haustarifvertrag Schaubühne) bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Die Schaubühne versteht sich als ein offenes Haus mit einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik, die die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzt und nutzt. Wir ermutigen deshalb ausdrücklich Interessierte unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters zur Bewerbung.

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder Email an die untenstehende Adresse.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis von Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnissen vorzugsweise per E-Mail bis 07.01.2022 an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Holger Ackermann
Technischer Leiter
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail an: tl@schaubuehne.de


Videotechniker (
w/m/d) in Vollzeit (40 Std./Woche)

Die Schaubühne sucht ab der Spielzeit 2022/2023 einen qualifizierten Videotechniker (w/m/d) in Vollzeit (40 Std./Woche).

Aufgabenbeschreibung:

  • Eigenständige videotechnische Betreuung von Proben und Vorstellungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Gastspielen im In- und Ausland
  • Fachgerechte, technische Planung von Videoeinrichtungen
  • Erarbeiten von kreativen Lösungen von technisch-künstlerischeren Problemstellungen in Zusammenarbeit mit den künstlerischen Teams
  • das Aufbauen kompletter videotechnischer Anlagen, von Kameras, Videoserver und Projektoren
  • selbständiges Einrichten der Hauskameras und der Inspizientenmonitore
  • Installieren von Monitoren im Bühnenbereich für den Proben- und Vorstellungsbetrieb
  • Aufzeichnung / Herstellung von Videoträgern für den Proben- und Vorstellungsbetrieb
  • Pflege und Wartung der videotechnischen Anlagen

Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Veranstaltungstechnik (Video) oder mehrjährige Theatererfahrung im Bereich Video
  • Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Die Fähigkeit, Produktionen zu entwickeln und mit Mediaserver zu programmieren
  • Umfangreiche Erfahrung im Umgang von Mediaservern, wie Isadora und Catalyst, Final Cut (X und 7), After Effects, Photoshop und Projektionstechnik, sowie Netzwerktechnik
  • Bedienung professioneller Kameratechnik
  • Grundlagen Rigging, handwerkliches Geschick
  • Englischkenntnisse
  • hohes Maß an Flexibilität und Selbständigkeit, Belastbarkeit in Stresssituationen, Kreativität, Teamfähigkeit

Die Anstellung und Entlohnung erfolgen auf der Grundlage des NV-Bühne Vertrages (Haustarifvertrag Schaubühne) bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. 

Die Schaubühne versteht sich als ein offenes Haus mit einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik, die die Vielfalt der Kompetenzen der Beschäftigten schätzt und nutzt. Wir ermutigen deshalb ausdrücklich Interessierte unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters zur Bewerbung.

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und Sie die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder Email (Anhänge in einem PDF-Dokument zusammengefügt) an die untenstehende Adresse.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 07.01.2022 schriftlich oder per E-Mail an:

Schaubühne am Lehniner Platz
Holger Ackermann
Technischer Leiter
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin
E-Mail: tl@schaubuehne.de