«  June  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

         

Erich Sleichim

Geboren 1958 in Antwerpen. Musikstudium am Koninklijk Conservatorium Brussel und am Conservatoire royal de Liège. 1988 Gründung des Saxophonquartetts BL!INDMANN, seither zahlreiche CD-Veröffentlichungen. In den 1990er Jahren Kompositionen für Theaterproduktionen sowie für Stummfilme. Seit 2005 Hauskomponist am belgischen Muziektheater Transparant. Dort erste Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ivo van Hove (»Romeinse tragedies« nach William Shakespeare, 2006), fortgeführt u. a. an den Münchner Kammerspielen (»Ludwig II« nach dem Film von Luchino Visconti, 2011). Arbeitete u. a. mit Guy Cassiers, Jan Fabre, Heiner Goebbels, Meg Stuart, Elisabeth Corbett und Helmut Oehring für verschiedene Tanz- und Theaterproduktionen. Mit »Teorema« nach Pier Paolo Pasolini (Regie: Ivo van Hove) bei der Ruhrtriennale 2009 zu Gast. Seit Eröffnung des Museums Aan de Stroom in Antwerpen (2011) dort Hauskomponist.

Schaubühne:
»Edward II« von Christopher Marlowe (Regie: Ivo van Hove, 2011)

«  June  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30