«  August  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

           

Jan Kopp

Geboren 1971 in Pforzheim. Freischaffender Komponist, Musikpublizist und Pädagoge. Studium der Germanistik, Musikwissenschaft und Philosophie in Heidelberg, Komposition in Karlsruhe und Stuttgart. Seit 2002 regelmäßig Projekte mit Schülern und erwachsenen Laien im Bereich Neue Musik, seit 2006 Dozent beim Landeswettbewerb Jugend komponiert Baden-Württemberg. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1995 Preis der Deutschen Klavierbauindustrie für »Klangschatten/Schwarzer Block« und 2001 Erster Preis der Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik. Stipendiat u. a. der Mozart-Stiftung Frankfurt/Main (von 2001–02), der Kunststiftung Baden-Württemberg (2006) und der Heinrich-Strobel-Stiftung (2006). Seine Arbeiten waren zu hören bei MaerzMusik Berlin, den Tagen für Neue Musik Zürich, der Daegu Contemporary Music Universiade (Südkorea), dem Festival ATEMPO in Caracas (Venezuela) und im Rundfunk.

Schaubühne:
»For the Disconnected Child« von Falk Richter (Regie und Choreographie: Falk Richter, 2013)

«  August  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31