«  September  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

       

Arthur Miller

Arthur Miller, 1915 als Sohn eines jüdischen Textilfabrikanten im New Yorker Stadtteil Harlem geboren, gilt als einer der wichtigsten gesellschaftskritischen Dramatiker der Beat Generation. Seine ersten Werke sind der Roman »Focus« und das Drama »All my Sons«. Für »Death of a Salesman« erhielt Miller 1949 den Pulitzer-Preis. Nach der Erstaufführung von »The Crucible« (dt. »Hexenjagd«) zog Arthur Miller die Aufmerksamkeit des McCarthy-Ausschusses auf sich und wurde 1956 zu einer später revidierten Haftstrafe verurteilt, weil er sich weigerte, vermeintliche Kommunisten zu denunzieren. In zweiter Ehe war Miller 1956-1960 mit Marilyn Monroe verheiratet und schrieb ihr das Drehbuch »Misfits«. Des weiteren war er bis zu seinem Tod 2005 als Dramatiker, Essayist, Roman- und Drehbuchautor tätig.
An der Schaubühne inszenierte Luk Perceval zu Beginn der Spielzeit 2006/2007 »Tod eines Handlungsreisenden.

«  September  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30