«  July  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

       

Ralph Hammerthaler

Jahrgang 1965, ist Schriftsteller. Studium in München, Berlin und Jena. Doktorarbeit in Soziologie über Politische Öffentlichkeit, danach Kulturredakteur der Süddeutschen Zeitung in Berlin, Alleinjuror der Autorentheatertage 1999 am Schauspiel Hannover. Kurator des Symposiums »Räumungen – Von der Unverschämtheit, Theater für ein Medium der Zukunft zu halten« am Bayerischen Staatsschauspiel in München. Veröffentlichung der Sachbücher »Theater in der DDR – Chronik und Positionen« (1994) und »Die Weimarer Lähmung. Kulturstadt Europas – Szenisches Handeln in der Politik« (1998). Herausgeber mit Elisabeth Schweeger von »Räumungen« (2000). Er ist Socio Honorario des Teatro Sombrero Azul in Mexico City. 2002 erschien sein erster Roman »Alles bestens«, 2007 sein zweiter »Aber das ist ein anderes Kapitel«. In Düsseldorf wurde 2004 sein Stück »Hier ist nicht Amerika« in der Regie von David Hevia uraufgeführt, in München 2005 sein Stück »Schnappräuber« in der Regie von Cornelie Müller. Sein Libretto »Die Bestmannoper« wurde von Alex Nowitz vertont und 2006 in Osnabrück von Immo Karaman uraufgeführt.

Schaubühne:
Dramaturgie für »Die Katze auf dem heißen Blechdach« von Tennessee Williams (Regie: Thomas Ostermeier, 2007)

«  July  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31