«  March  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1
2

3

4 5 6 7 8

9

10 11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

         
Romeo Castellucci

Romeo Castellucci

Geboren 1960 in Cesena. Landwirtschaftsstudium, später Bühnenbild- und Malereistudium an der Universität der Schönen Künste in Bologna. Mit Claudia Castellucci und Chiara Guidi gründete er 1981 die Theatercompagnie Socìetas Raffaello Sanzio, die er seither künstlerisch leitet. Entwicklung eines radikalen Gegenwartstheaters, das wesentlich auf einer bild- und klanggewaltigen Bühnenästhetik basiert und dem Nuovo Teatro zugerechnet wird. Castellucci und seine Gruppe inszenieren sowohl Klassiker, u. a. »Hamlet« (1992) und »Julius Cäsar« (2001) nach William Shakespeare als auch eigens entwickelte Stücke wie die »Endogonedischen Tragödie« (2002–04). Sie gastierten bereits weltweit an Theatern und Festivals, in Deutschland u. a. am Hebbel am Ufer/HAU und bei der euro-scene Leipzig. 2005 Kurator der Theaterbiennale in Venedig. 2008 Artiste Associé beim Festival d’Avignon. Veröffentlichung zahlreicher theatertheoretischer Schriften und Realisierung mehrere Filmprojekte.

Schaubühne

Hyperion. Briefe eines Terroristen nach Friedrich Hölderlin (2013)
Ödipus der Tyrann nach Sophokles/Friedrich Hölderlin (Regie: Romeo Castellucci, 2015)

«  March  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1
2

3

4 5 6 7 8

9

10 11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31