06/15/2022, 20.00

6€ / erm. 3€

Buchvorstellung »Zugang verwehrt«

Book launch with Francis Seeck (author) and Mareice Kaiser (moderator)
Globe


In dem neuen Buch »Zugang verwehrt« schildert Francis Seeck, wie Menschen wegen ihrer Klassenherkunft und Klassenposition in unserer Gesellschaft diskriminiert werden. Seeck, Sozialwissenschaftler_in, Antidiskriminierungstrainer_in und Expert_in für Klassismuskritik, stammt selbst aus »armen Verhältnissen«, die Eltern rutschten nach der Wende in die Langzeitarbeitslosigkeit. Vor diesem Hintergrund und den Erfahrungen als Aktivist_in berichtet Seeck, welche weitreichenden Folgen die Klassenherkunft haben und wie sie sich von der Geburt an auf das weitere Leben auswirken kann – oft sogar über den Tod hinaus. So sind etwa der Zugang zu Bildung oder Gesundheitsversorgung stark von der Klassenposition geprägt – bis zur Art, wie wir bestattet werden. Dass Klassismus sogar lebensbedrohlich werden kann, zeigt, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Doch die Schere zwischen Arm und Reich geht seit Jahren immer weiter auseinander, die Schranken zwischen den Klassen verfestigen sich. Über die Wege und Möglichkeiten, diese gesellschaftliche Entwicklung zu überwinden, spricht Seeck bei der Buchvorstellung mit der Autorin und Journalistin Mareice Kaiser.