«  October  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Messer in Hennen

von David Harrower 
Regie: Thomas Ostermeier
Deutsche Erstaufführung


Eine Frau zwischen zwei Männern. Der eine, William, ihr Ehemann, ist Bauer. Einverstanden mit seiner Existenz, abergläubisch und erdverbunden, scheidet er die Welt in Gut und Böse. Der andere, Gilbert, ein Müller, ist der Außenseiter im Dorf. Über ihn heißt es, er habe große Schuld auf sich geladen. Uneins mit ihrem Dasein, ohne die Gründe benennen zu können, ist die Frau von Gilbert zunehmend fasziniert. Die Schrift, die sie von ihm erlernt, wird ihr Auswege in eine mögliche andere Zukunft eröffnen.

Regie: Thomas Ostermeier 
Bühne: Johanna Pfau 
Kostüme: Marion Münch 
Musik: Jörg Gollasch 

Mit: Petra Hartung (Junge Frau), Daniel Morgenroth (William), Tilo Werner (Horn)

Die Inszenierung wurde 1998 zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

Die Fernsehaufzeichnung von 3sat wurde aus künstlerischen Gründen in schwarz-weiß aufgezeichnet.

Duration: ca. 90 minutes

Premiere war am 2. März 1997, Baracke am Deutschen Theater


Die Ausstrahlung ist eine Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin

 

deutsches-theater_wortmarke

«  October  »

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31