«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2

3

4 5 6 7 8

9

10 11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

         

Pressemitteilungen

Schaubühne stellt Aufzeichnungen online

Ab Samstag, den 21. März stellt die Schaubühne unter dem Titel »Zwangsvorstellungen« Aufzeichnungen aus ihrem Videoarchiv und 10- bis 15-minütige künstlerische Beiträge ihrer Ensemblemitglieder online zur Verfügung. In einem Zeitraum von 18 bis 24 Uhr ist ein täglich wechselndes Programm auf der Internetseite www.schaubuehne.de zu sehen.

> Lesen   > Download  

12.03.2020

Einstellung des Spielbetriebs vom 13. März bis 19. April 2020

Um der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, stellt die Schaubühne ihren Spielbetrieb vom 13. März bis zum 19. April 2020 vollständig ein. Diese Entscheidung wurde heute nach intensiven Konsultationen mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den anderen Berliner Bühnen getroffen. Nähere Information finden Sie in der Pressemitteilung von Senator Dr. Klaus Lederer.

> Lesen   > Download  

Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) wird abgesagt

Nachdem sich die Gefährdungssituation durch das Corona-Virus in den letzten Tagen deutlich verschärft hat, hat die Senatskulturverwaltung heute entschieden, Aufführungen in den großen Sälen der Berliner Theater vom 11. März bis 19. April vorsorglich zu untersagen.

Die Schaubühne hat sich deshalb schweren Herzens dazu entschlossen, das diesjährige Festival Internationale Neue Dramatik (FIND 2020) abzusagen. Die Premiere von »Die Affen« findet wie geplant statt.

> Lesen   > Download  

18.02.2020

Evolution rückwärts: Premiere von »Die Affen« am 11. März

Autor und Regisseur Marius von Mayenburg inszeniert an der Schaubühne die Uraufführung seines neuen Stücks »Die Affen« und begibt sich auf die Suche nach einem tierischen Ausweg aus menschlichen Krisen.

> Lesen   > Download  

16.01.2020

Schaubühne veröffentlicht Festivalprogramm des FIND

In der 20. Ausgabe des Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) widmet sich die Schaubühne vom 11. bis 22. März herausragenden neuen Arbeiten des Autor_innentheaters aus acht Ländern und drei Kontinenten. Unter dem Festivalmotto »Gegenbild und Gegenmacht« sind Inszenierungen eingeladen, deren Inhalte und Ästhetiken die herrschenden Strukturen hinterfragen. Seit 20 Jahren bietet das deutschlandweit einzigartige Festival dem Berliner Publikum die Möglichkeit, deutsche Erstaufführungen von Arbeiten internationaler Autor_innen zu besuchen. Das FIND ist inzwischen zu einem wichtigen Fixpunkt der internationalen Theaterfestival-Landschaft geworden. Im Jahr 2019 erreichte es rund 9.500 Besucher, was einer Auslastung von 98 % entspricht. Das Festival wird in den Jahren 2020 bis 2023 vom Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

> Lesen   > Download  

13.12.2019

Die zweite Spielzeithälfte 2019/20 an der Berliner Schaubühne

 

Nach einem erfolgreichen Abschluss des Jahres 2019 mit einer Auslastung von über 95 % stehen für die zweite Spielzeithälfte vier weitere Premieren auf dem Programm. Des Weiteren findet das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) im März nächsten Jahres zum zwanzigsten Mal an der Schaubühne statt und präsentiert Produktionen internationaler Autor_innen erstmals in Deutschland.

> Lesen   > Download  

27.11.2019

Premiere »Die Anderen« wegen akuter Erkrankung verschoben

Aufgrund einer akuten Erkrankung im Ensemble verschiebt sich die für den 28. November angesetzte Premiere von "Die Anderen" von Anne-Cécile Vandalem auf Samstag, den 30. November 2019 um 17 Uhr. Lukas Turtur übernimmt kurzfristig die Rolle des erkrankten David Ruland.

 

> Lesen  

Premiere »Der kaukasische Kreidekreis« am 12. Dezember

Peter Kleinert arbeitet an der Schaubühne mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Peter Kleinert inszeniert regelmäßig mit Studierenden des dritten Schauspiel-Studienjahrs und brachte bereits mehrfach Werke von Bertolt Brecht an der Schaubühne zur Aufführung. Nun nimmt er sich das 1944/45 im Exil entstandene Stück »Der kaukasische Kreidekreis« vor. Premiere ist am 12. Dezember 2019.

> Lesen   > Download  

29.10.2019

Uraufführung »Die Anderen« von Anne-Cécile Vandalem

Premiere am 28. November: Vandalems erste Arbeit mit dem Schaubühnen-Ensemble

Nach zwei Gastspielen beim Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) arbeitet
Anne-Cécile Vandalem nun erstmals mit dem Ensemble der Schaubühne und zum ersten Mal in Deutschland. Sie erzählt mit der für sie typischen Mischung von Genres eine tragikomisch-düstere Geschichte über Fremdsein, verdrängte Schuld und ungelöste Traumata.

> Lesen   > Download  

09.10.2019

Der »Streitraum« mit Caroline Emcke an der Schaubühne

»Brave New Bodies, Brave New Humanity?« lautet das Thema der neuen Saison

Im Oktober beginnt wieder die von der Publizistin Carolin Emcke kuratierte Gesprächsreihe an der Schaubühne. In der neuen Spielzeit geht der »Streitraum« der Frage nach, wie medizinisch-technische Entwicklungen, aber auch die grundsätzliche Durchdringung und Nutzung digitaler Technologien in allen Lebensbereichen unsere Körper(-Bilder) und unser Selbstverständnis verändern.

> Lesen   > Download  


«  März  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2

3

4 5 6 7 8

9

10 11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31