Press area

The Schaubühne was founded in 1962 and is nowadays one of the most famous and renowned theatres in the German speaking area. Since 1999 it has been led by artistic director Thomas Ostermeier. As one of Berlin's five largest ensemble and repertory theatres, it stands for modern, contemporary theatre. The Schaubühne premieres a minimum of ten shows per season alongside a repertoire of about 25 existing productions.

The repertoire is characterised by a critical and analytical, often political view of social reality and encompasses both classical and contemporary plays. The permanent ensemble includes the actors Lars Eidinger, Caroline Peters, Joachim Meyerhoff and Ursina Lardi, among others. International exchange is essential to the work of the Schaubühne. The theatre frequently offers a platform to notable directors from abroad. At the same time, the Schaubühne showcases its productions abroad in over 100 performances every year.

Images for the press

This area is password protected. To obtain access data, please send us a brief request by e-mail with details of your editorial department and your full name, or contact us by telephone in urgent cases:

presse@schaubuehne.de
Tel +49 (0)30 89002-138 or +49 (0)30 89002-138

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen ein.
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein.

Presse releases

03/09/2016

Anlässlich des Globalen Aktionstags gegen Rassismus ruft das Bündnis My Right Is Your Right! zum Carnival Al-Lajiín_Al-Lajiáat/ Karneval der Geflüchteten am Sonntag, den 20.03.2016 auf, Startpunkt ist der Platz der Luftbrücke.

02/03/2016

Thomas Ostermeiers »Hamlet« wurde beim Fadjr International Theatre Festival in Teheran in der Kategorie »Internationaler Wettbewerb« als beste Inszenierung ausgezeichnet. Außerdem wurde Lars Eidinger zum besten Schauspieler im »internationalen Wettbewerb« des Festivals gewählt.

01/07/2016

Die Portraits der »Demo für Alle«-Organisatorin Hedwig von Beverfoerde und der AfD-Politikerin Beatrix von Storch dürfen weiterhin in Falk Richters Produktion »FEAR« verwendet werden. Das entschied das Landgericht Berlin Mitte Dezember. Die schriftlichen Urteilsbegründungen liegen nun vor.

12/15/2015

Die Portraits der »Demo für Alle«-Organisatorin Hedwig von Beverfoerde und der AfD-Politikerin Beatrix von Storch dürfen weiterhin in Falk Richters Produktion »FEAR« verwendet werden. Das entschied das Landgericht Berlin.

12/10/2015

Die Schaubühne am Lehniner Platz ist von Beatrix von Storch und Hedwig von Beverfoerde durch deren Anwälte aufgefordert worden, Fotos ihrer Mandantinnen nicht mehr in der Aufführung »FEAR« zu verwenden.

11/20/2015

Der Ansturm auf Thomas Ostermeiers »Hamlet« ist ungebrochen: Am Sonntag den 22. November spielt Lars Eidinger bereits zum 250. Mal die Rolle des dänischen Prinzen.

11/20/2015

Trotz der Terror-Anschläge in Paris ist die Schaubühne derzeit mit zwei Inszenierungen zu Gast in der französischen Hauptstadt.

11/09/2015

In den letzten Tagen erreichten die Schaubühne vermehrt Zuschriften und Anrufe, die die Produktion »FEAR« von Falk Richter angreifen. Hierzu möchten wir feststellen: Es wird im Stück an keiner Stelle zu Gewalt gegen Personen oder Sachen aufgerufen.

07/06/2015

Die Premeiren von August bis Februar - mit Produktionen von Constanza Macras, Patrick Wengenroth, Rainald Grebe, Falk Richter, Milo Rau, Simon McBurney, Peter Kleinert und Nicolas Stemann.

07/01/2015

Der New Yorker Fotograf Pari Dukovic hat das Ensemble der Schaubühne für die Imagekampagne der Spielzeit 2015/16 portraitiert.

Page 12 of 14 pages